Wie kann ein Online-Terminplanungssystem genutzt werden, um Leads in Kunden umzuwandeln

Vom Verständnis der Kundenanforderungen im Voraus bis hin zur Planung der Journey hin zu einem erfolgreichen Verkauf gibt es viele Faktoren, die zu einer erfolgreichen Verkaufsstrategie beitragen. Einer der Faktoren zeigt sich immer wieder: Unternehmen müssen klar kommunizieren und an jedem Berührungspunkt die richtigen Calls-to-Action (CTA) bieten.

Potenzielle Kunden müssen klar verstehen, welche Schritte vorzunehmen sind, wie diese umgesetzt werden können und welche Schritte oder Maßnahmen daraus resultieren. Unternehmen müssen sich über die Motivation jeder Art von potenziellen Kunden und deren Ziele im Klaren sein, um deren Anforderungen perfekt erfüllen zu können.

Im Folgenden werfen wir einen Blick darauf, wie der Einsatz einer Online-Terminplanungssoftware wie TIMIFY über die gesamte Customer Journey hinweg ein äußerst effektives Werkzeug sein kann, um Vertriebs-Teams zum Erfolg zu verhelfen:


Bewusstsein schaffen!

Erster Berührungspunkt mit Ihrer Marke oder Ihrem Produkt:
Da potenzielle Kunden meistens bereits eine klare Vorstellungen haben, die Sie an Ihr Produkt setzen, kommt es darauf an, bereits in der Phase der Bewusstseinsschaffung an all Ihren Berührungspunkten so klar und einfach wie möglich Informationen bereitzustellen und zu kommunizieren. Höchstwahrscheinlich landen die Interessenten beim ersten Mal auf Ihrer Website oder in sozialen Kanälen. Dies ist Ihre Chance, einen überzeugenden ersten Eindruck zu vermitteln. Stellen Sie leicht verständlichen Content zur Verfügung. Kommunizieren Sie Ihre Alleinstellungsmerkmale klar und deutlich.

Verwenden Sie CTAs, die Leads zu einer Handlung motivieren – sei es zum Kauf, zur Buchung eines Termins oder zur Aufnahme in Ihre E-Mail-Liste.

Indem Sie die Möglichkeit einer direkten Terminvereinbarung für z.B. eine Beratung in alle Ihre Websites und sozialen Kanäle integrieren, zeigen Sie Ihren Interessenten, dass Sie bereit sind, ihnen bei der Beantwortung ihrer Fragen zu helfen – und zwar auf eine persönliche und individuelle Ansprache. Selbst wenn die Kunden in dieser Phase vielleicht nicht direkt mit Ihnen in Kontakt treten möchten, könnte sich die Integration dieser Möglichkeit später, wenn sie bereit sind zu sprechen, auszahlen.

Ihr Ziel:

In dieser Phase sollte es eine Priorität sein, den Interessenten dazu zu bringen, sich mit Ihrem Produkt oder Dienstleistung aktiv auseinanderzusetzen und seine Kontaktdaten für Ihre Kundendatenbank zur Verfügung zu stellen.


High potential Leads!

In dieser Phase können Sie zwischen Interessenten unterscheiden, die bereit sind, mit Ihnen zu sprechen, und solchen, die zwar interessiert, aber noch nicht bereit sind, mit Ihnen zu interagieren. Dies können Kunden sein, die noch öffentlich zugängliche Informationen, Marketingmaterialien, Fallstudien oder Geschäftsberichte einsehen.

Bei potenziellen Kunden, die weiteres Interesse an Ihrem Produkt gezeigt und ihre Kontaktdaten mitgeteilt haben, sollten Sie sich so schnell wie möglich per E-Mail für ihr Interesse bedanken. Lassen Sie sie wissen, dass Sie für Rückfragen zur Verfügung stehen und bieten Sie die Möglichkeit, ein Beratungsgespräch zu buchen.

Erklären Sie klar und deutlich, wie der Beratungsprozess abläuft, welche Vorteile die Buchung von kostenlosen Einzelberatungen mit einem Ihrer Experten hat und welche Ergebnisse Sie erzielen werden.

Erklären Sie zum Beispiel, wie eine persönliche Beratung dazu beiträgt, die Einrichtung und Konfiguration Ihres Kontos nach Ihrer kostenlosen Probezeit abzuschließen.

Ihr Marketing-Team kann sie über E-Mail-Kampagnen ansprechen. Vergessen Sie nicht, den Buchungs-Button in all Ihre Kommunikationsmaßnahmen zu integrieren, um eine echte Multichannel-Erfahrung zu bieten. Erstellen Sie klare CTAs: Buchen Sie ein Gespräch mit einem Vertreter, buchen Sie eine Demo usw.

Ihr Ziel:

Holen Sie Ihre Interessenten so schnell wie möglich ans Telefon, um ihr Interesse zu besprechen. Ihr Verkaufsteam kann dann seine Fähigkeiten einsetzen, um die bestmögliche Lösung für die Bedürfnisse des Interessenten anzubieten.


End of the funnel:

Jetzt hat Ihr Interessent eine Beratung gebucht und setzt sich intensiv mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung auseinander.

Wenn die Beratung abgeschlossen ist, senden Sie eine automatische E-Mail, um Ihrem Kunden für seine Zeit zu danken und ihm die Möglichkeit zu geben, Feedback zu geben. Diese sofortige Auswertung der Beratung kann entscheidende Informationen darüber liefern, was nach Ansicht jedes Kunden gut gelaufen ist und verbessert werden kann.

Sie können dann innerhalb weniger Tage nachfassen, personalisierte Einladungen zur Buchung versenden, eine Folgeberatung per Telefon, Videoanruf oder persönlich oder sogar eine interne Präsentation anbieten. Dieselbe Mitteilung kann auch die aktuelle Verfügbarkeit Ihrer Vertriebsmitarbeiter für Termine anzeigen.

Senden Sie darüber hinaus wertvolles Material wie use cases, Branchen-Berichte oder Best Cases, die zeigen, wie ähnliche Unternehmen in ihrer Branche oder mit den gleichen Bedürfnissen mit Ihrem Produkt eine Lösung gefunden haben.

Wie Ihr Team von diesem Punkt aus vorgeht, hängt von Ihrer On-Boarding- und Vertriebsstrategie ab. Wenn Sie die Kommunikation per E-Mail fortsetzen, vergessen Sie nicht, Ihrer E-Mail-Signatur den Buchungs-Button hinzuzufügen. Sie können Buchungsoptionen wie z.B. 15, 30 oder 45 Minuten Follow-up-Anrufe erstellen.

Dadurch vermitteln Sie Ihren potenziellen Kunden einen vollumfänglichen Service – zu jedem Zeitpunkt und für jedes Anliegen.


Die Anwendung einer Online-Terminplanungssoftware während Ihres Verkaufsprozesses verbessert die Performance Ihres Verkaufs-Teams, da keine Zeit mehr für Anrufe und die Vereinbarung von Besprechungen per Telefon aufgewendet werden muss. Potenzielle Kunden haben jederzeit die Möglichkeit Sie zu kontaktieren und können so den Kommunikationskanal wählen, den er bevorzugt und der all seine Anforderungen abdeckt, ohne durch übermäßig aggressive Verkaufstechniken aufdringlich zu wirken.

Lesen Sie weiter: 8 Gründe, warum TIMIFY Teil Ihrer Verkaufsstrategie sein muss


Um mehr über TIMIFY zu erfahren, besuchen Sie unsere Website:

Author: TIMIFY

TIMIFY ist eine Online-Lösung für Terminplanung und Arbeits-Ressourcenverwaltung für mittlere und große Unternehmen. Mit seinem cloudbasierten Software Service (Software as a Service - SaaS) bietet das innovative Unternehmen ein intelligentes und einfach zu handhabendes Online Buchungssystem mit vielfältigen individualisierbaren Optionen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.