Wie TIMIFY Friseuren, Salons und Kosmetikern helfen kann, mit einer Vielzahl an Buchungen umzugehen

Viele Länder beginnen, die Lockdown-Beschränkungen zu lockern, wodurch klar wird, dass die Verwaltung von Terminen und die Koordination des Kundenstroms für viele Unternehmen ein wichtiger Bestandteil der neuen Realität sein wird.

Richtlinien und Zeitpläne variieren je nach Branche in jedem Land. Es gibt jedoch einige große Gemeinsamkeiten im Umgang mit sozialer Distanz.

In vielen Fällen erwägen Unternehmen, zum ersten Mal Termine für Kunden zu vergeben, während andere nach Systemen suchen, die Struktur und Effizienz bringen.

Die Terminbuchungs- und Planungssoftware von TIMIFY könnte eine maßgebliche Hilfe dabei sein. Die standardmäßige kostenlose Testversion und das erweiterte kostenlose Angebot für Unternehmen, die gegen COVID-19 kämpfen, ermöglichen den sofortigen Zugriff auf alle Funktionen.

In einer Reihe von Artikeln werfen wir einen Blick auf die Maßnahmen, die jeden Sektor betreffen, und darauf, wie TIMIFY genutzt werden kann, um konform zu handeln und gleichzeitig ein qualitativ hochwertiges Kundenerlebnis zu gewährleisten.


Beauty

Aufgrund des engen Kontakts in der Branche sind vorab gebuchte Termine mit strengen Richtlinien zu Hygienemaßnahmen, PSA-Richtlinien und Kundenabständen in allen Bereichen die Norm.

Kleinere Unternehmen haben zuvor möglicherweise Telefonbuchungen und Laufkundschaft mit einem Papierkalender verwaltet, dies ist jedoch nach der Lockerung der Beschränkungen sehr wahrscheinlich nicht mehr möglich.

Nun bietet sich eine gute Gelegenheit, eine Online-Option hinzuzufügen, um überlastete Telefonleitungen, unübersichtliche Buchungskalender und frustrierte Kunden, die sich dadurch lieber anderswo behandeln lassen, zu vermeiden.

Indem man Kunden die Möglichkeit bietet, Online-Zahlungen im Voraus zu tätigen, sind Mitarbeiter nicht mehr gezwungen, die erforderlichen Hygienemaßnahmen im Umgang mit Bargeld und Karten umzusetzen. Darüber hinaus wird die Kundenabwicklung beschleunigt.


Was TIMIFY tun kann

  1. Verwalten Sie die begrenzte Anzahl von Kunden, indem Sie (z. B. stündliche) Buchungsslots für Kunden zulassen, in denen sie das Geschäft besuchen können. Auf diese Weise können Sie die Anzahl der Kunden und deren Aufenthaltsdauer im Geschäft begrenzen.
  2. Verwalten Sie alle Kundenbesuche in unserem digitalen Kalender. Falls eine Kontaktverfolgung erforderlich ist, können Sie auf einfache Weise den Besuchsverlauf und die Betreuung jedes Kunden einsehen.
  3. Unterteilen Sie ein langes Ereignis, sodass Sie jedem Abschnitt unterschiedliche Ressourcen zuweisen können. Dies kann dazu beitragen, unnötigen Kontakt zu vermeiden.
  4. Aktivieren Sie die Online-Zahlung im Voraus, um Besuche zu beschleunigen und den Kontakt mit Bargeld und Karten zu beschränken.
  5. Fügen Sie Pufferzeiten zwischen Terminen hinzu, um Platz zwischen Kundenbesuchen und Zeit für Reinigungsmaßnahmen zu schaffen.
  6. Bewerben Sie die Online-Buchung auf Facebook, per Newsletter und WhatsApp oder sogar mit QR-Code-Aufklebern im Fenster Ihrer Räumlichkeiten.

Wie es geht

  • Richten Sie einfach Ihr Konto ein und aktivieren Sie die Online-Buchung. Kunden haben jetzt die Möglichkeit, ihre Wunschtermine über alle Ihre Kommunikationskanäle und von allen Geräten aus zu durchsuchen.
  • Wenn ein Kunde online bucht, werden alle persönlichen Informationen in der Kundendatenbank gespeichert. Wenn Kundeninteraktionen auf Grund von Covid-19 nachverfolgt werden mussten, finden Sie die Buchungs- und Besuchshistorien sofort im TIMIFY-Kalender sowie einen klaren Überblick über die zu diesem Zeitpunkt tätigen Personalressourcen.
  • Passen Sie den Inhalt Ihrer TIMIFY-Buchungsprofilseite an, um Kunden über alle mitzubringenden Utensilien oder neue Hygienemaßnahmen zu informieren.
  • Verwalten Sie die Verfügbarkeit Ihrer Ressourcen im Kalender, einschließlich einzelner Mitarbeiter, sodass Kunden problemlos einen Termin mit ihrem gewohnten Mitarbeiter buchen können.
  • Fügen Sie Pufferzeiten zwischen Terminen hinzu, um Platz zwischen Kundenbesuchen und Zeit für Reinigungsmaßnahmen zu schaffen.
  • Legen Sie unterschiedliche Längen für unterschiedliche Behandlungen fest. Dies wird automatisch in den Kalender eingetragen, wenn ein Kunde diesen Service bucht.
  • Um die Online-Zahlung zu aktivieren, müssen Sie TIMIFY mit Ihrem Stripe-Konto verbinden. Weitere Informationen zu Stripe finden Sie hier: https://stripe.com/en-de/payments.
  • Verwenden Sie die Booking-Links-App, um mit einem Klick zu all Ihren verschiedenen Diensten zu gelangen. Diese Links können auf sozialen Kanälen, in Newslettern und als QR-Codes, der in Ihren Räumlichkeiten ausgehangen wird, verwendet werden.

In Zeiten der Unsicherheit gibt es keine Richtlinien, die vorhersagen können, was in den kommenden Monaten passieren wird, und welche Schritte befürwortet werden können. Es ist jedoch klar, dass sich die Anforderungen an Dienstleistungen und deren Verbrauch wie nie zuvor entwickeln. Unternehmer müssen ihre Komfortzone verlassen und ihre Dienstleistungen entsprechend anpassen.

Um mehr über die Online-Terminplanung von TIMIFY zu erfahren, besuchen Sie unsere Website und vereinbaren Sie einen Termin mit unserem Expertenteam.

Wie TIMIFY weiteren Branchen nach dem Covid-19-Lockdown helfen kann: 
BildungssektorRetailFinanzinstitute Fitnessstudios|Unterhaltung und Kultureinrichtungen|

Author: TIMIFY

TIMIFY ist eine Online-Lösung für Terminplanung und Arbeits-Ressourcenverwaltung für mittlere und große Unternehmen. Mit seinem cloudbasierten Software Service (Software as a Service - SaaS) bietet das innovative Unternehmen ein intelligentes und einfach zu handhabendes Online Buchungssystem mit vielfältigen individualisierbaren Optionen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.