Datengesteuerte Entscheidungen: Warum Daten der Schlüssel zum Unternehmenswachstum sind

Datengesteuerte Entscheidungen: Warum Daten der Schlüssel zum Unternehmenswachstum sind

Wenn Sie Ihren monatlichen Umsatz steigern möchten, um Ihr jährliches Wachstumsziele zu übertreffen, was würden Sie tun? Wie würden Sie zusätzliche Buchungen erhalten? Welche Dienstleistungen würden Sie bewerben? Benötigen Sie mehr Personal oder Equipment?

Wie würden Sie diese Fragen überhaupt beantworten? Die falsche Antwort ist einem Bauchgefühl, einer Meinung oder Erfahrung zu vertrauen, denn dadurch laufen Sie Gefahr, subjektiv zu entscheiden. Was wäre stattdessen, wenn Sie sichere Zahlen und Statistiken hätten, die Ihnen zeigen, was funktioniert und was verbessert werden muss? 

Erfolgreiche Unternehmen erreichen und übertreffen ihre Wachstumsziele, indem sie in Datenerfassungssystem investieren, weil sie wissen, dass wichtige Geschäftsentscheidungen auf zuverlässigen Daten basieren.

Welche Vorteile hat die datengesteuerte Entscheidungsfindung?

Mithilfe von Daten können Unternehmen sehen, welche Leistungen sie wirklich erbringen. Zudem helfen sie ihnen für die Zukunft zu planen. Datengesteuerte Entscheidungsfindung sind:

  • Objektiv: Wenn Entscheidungen auf Fakten und quantitativen Daten basieren, werden sie nicht durch subjektive Einschätzungen beeinflusst, die möglicherweise nicht der Wahrheit entsprechen.
  • Messbar: Wenn Entscheidungen messbar sind, können Sie den Fortschritt verfolgen, um Ihre Ziele und Fristen einzuhalten.
  • Flexibel: Wenn Entscheidungen agil sind, können Sie sie anpassen, um zu stärken, was funktioniert oder um zu erkennen, was angepasst werden muss.
  • Nachvollziehbar: Wenn Ihre Entscheidungen nachvollziehbar sind, weil sie auf Daten basieren, können Sie sie Ihrem Team leicht erklären oder Ihrem Chef gegenüber begründen.

Am wichtigsten ist, dass Daten Sie auf Situationen aufmerksam machen, von denen Sie nichts wussten. Vielleicht stellen Sie fest, dass eine Ihrer Filialen weit unter den anderen abschneidet. Womöglich ist es sinnvoll, Ihren beliebtesten Service in dieser Filiale zu einem reduzierten Preis anzubieten, um den Umsatz zu steigern.

Beim Sammeln von Geschäftsdaten geht es nicht immer um Verkäufe. Sie können es auch verwenden, um die Kundenzufriedenheit zu verbessern und Stammkunden zu gewinnen. Gute Daten können Ihnen beispielsweise dabei helfen, Ressourcen besser zuzuweisen oder zu erkennen, dass Sie zu Spitzenzeiten einen zusätzlichen Mitarbeiter einplanen sollten, um den Bedarf zu decken.

Jetzt, da Sie die Vorteile datengesteuerter Entscheidungen kennen, ist es an der Zeit, sie zu treffen. TIMIFY sammelt gemäß DSGVO wertvolle Daten zu allen Unternehmensbereichen als Grundlage für datenbasierte Entscheidungen.


5 Schritte zur datengesteuerten Entscheidung mit TIMIFY

1. Legen Sie Ziele fest

Wenn Sie datengesteuerte Entscheidungen treffen möchten, müssen Sie Ihre Ziele bestimmen. Sie können nicht für die Zukunft planen, ohne zu wissen, wo Sie sich in der Gegenwart befinden. Daten über Ihr Unternehmen helfen Ihnen, zurückzublicken und konkrete Ziele festzulegen. Wenn Sie es noch nicht getan haben, werfen Sie einen Blick auf Ihr TIMIFY-Statistik-Dashboard, um Ihnen einige Ideen zu geben und eine Liste zu erstellen.

2. Finden Sie relevante Daten 

Mit TIMIFY sind alle Ihre Daten an einem Ort. Egal ob Ihre Buchungen über Ihre Website, Social-Media-Kanäle, individuelle Buchungslinks oder telefonisch getätigt wurden, TIMIFY erfasst sie alle. Sie können Statistiken einsehen, die Ihnen zeigen, wie Kunden Termine buchen, z.B. ob sie mit Ihrem Widget buchen oder anrufen. Es wird auch angezeigt, welche Tageszeiten für die Buchung eines Termins am beliebtesten sind.

Aber das Statistik-Dashboard zeigt Ihnen so viel mehr als nur Terminstatistiken. Sie können sehen, welche Dienste am beliebtesten sind und Ihre Verkäufe über die Zeit hinweg verfolgen. Es wird Ihnen angezeigt, welche Tage oder Stunden am gefragtesten sind oder wie viele Personen ihre Termine absagen.

Sie können auch Statistiken über Ihr Team und Ihre Ressourcen einsehen, z. B. Zahlen zu Krankheitstagen, Ihre am häufigsten verwendeten Geräte oder welche Mitarbeiter bei Kunden am beliebtesten sind.

Es gibt mehrere Filter, die Sie anwenden können, um sich bestimmte Details anzuschauen. Mit dem Filialmanager-Tool haben Sie sogar die Möglichkeit, Statistiken Ihres gesamten Unternehmens einzusehen oder nach Filiale oder Region zu filtern. Sie können herausfinden, welche Ihre leistungsstärksten Filialen, die am häufigsten gebuchten Dienste und Ihre gefragtesten Ressourcen sind.

3. Interpretieren Sie Ihre Daten

Sobald Sie die Daten haben, müssen Sie sie interpretieren. Vielleicht stellen Sie fest, dass die Monate mit den meisten Nichterscheinungen auch die wenigsten Termine hatten, bei denen der Kunde im Voraus eine Anzahlung geleistet hat. Jetzt können Sie ein Ziel zur Reduzierung von Nichterscheinen festlegen, indem Sie Kunden ermutigen, zum Zeitpunkt der Buchung eine Zahlung zu leisten.

Oder vielleicht stellen Sie mit dem Filialmanager fest, dass Sie in einer Ihrer Filiale in den Mittagspausen einen Buchungsanstieg haben. Dies kann sich darauf auswirken, wie Sie Ihre Social-Media-Werbung planen, um während der beliebten Buchungszeiten neue Kunden zu gewinnen.

Um mehr darüber zu erfahren, wie Sie die Daten im Dashboard interpretieren können, lesen Sie diese Support-Artikel:

4. Planen Sie eine Strategie

Bei all den Daten und relevanten Statistiken müssen Sie sich überlegen, wie Sie Ihre Ziele erreichen. Welche Maßnahmen werden Sie ergreifen? Definieren Sie einen Zeitraum, in dem Sie Ihre Entscheidungen umsetzen, damit Sie Anpassungen vornehmen können, wenn Sie Ihre Ziele nicht erreichen.

TIMIFY bietet eine Vielzahl nützlicher Tools, die Ihnen helfen, eine Strategie zum Erreichen Ihrer Ziele aufzustellen. Wenn Sie Ideen brauchen, schauen Sie sich diese 10 Wege, um finanzielle Erträge mit TIMIFY zu steigern, an.

5. Messen Sie Ihren Erfolg

So wie Sie das Statistik-Dashboard verwendet haben, um Ihre Ziele zu ermitteln, sollten Sie sich, nachdem Sie Ihre datenbasierte Entscheidung getroffen haben, auf das Dashboard verlassen, um Ihren Fortschritt zu messen. 

Ein Ziel zu setzen, Daten zu interpretieren und eine Strategie zu planen, sind wichtige Schritte, aber Sie werden nie wissen, welchen Erfolg Sie haben, wenn Sie Ihre Fortschritte nicht verfolgen. Sehen Sie sich Ihre ursprünglichen Daten an und vergleichen Sie, wie sie sich seit der Umsetzung Ihrer neuen Entscheidungen verändert haben. 

Auf dem Statistik-Dashboard können Sie einzelne Zeiträume zum Vergleich auswählen, Ihren Fortschritt bewerten und Ihre Fristen einhalten. Am wichtigsten ist, dass Sie die Begeisterung spüren, Ihren Zielen näher zu kommen, da Sie wissen, dass Daten der Schlüssel zum Wachstum Ihres Unternehmens sind.


Sie sehen, dass Daten ein wertvolles Werkzeug für die Entscheidungsfindung sind. Wenn Sie das nächste Mal eine Entscheidung treffen müssen, stellen Sie sicher, dass sie durch Daten fundiert ist. Dabei können Sie sich auf Ihr TIMIFY-Statistik-Dashboard verlassen. 

Indem Sie Ihren Daten vertrauen und diese als Grundlage für Ihre Entscheidungen verwenden, werden Sie Ihr Unternehmenswachstum fördern, Ihre Konkurrenten überholen und treue Kunden gewinnen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.